Portraits on Location

ohne Location

Wahnsinn, wie schnell das Jahr heuer vorbeirauscht… Damit mein Blog hier aber nicht ganz verwaist habe ich heute zumindest einen kurzen Beitrag für euch.

Ich fotografiere ja sehr gerne on Location, trotzdem versuche ich mittlerweile bei jedem Shoot auch ein neutrales Portrait vor einfarbigem Hintergrund zu machen.

Als Hintergrund eignet sich dafür sehr gut ein Diffusor, der sich in vielen Multi-Reflektoren als innerste Schicht findet. Mit diesem kann man einerseits sehr toll Licht weich machen oder auch reflektieren – aber auch als Hintergrund funktionieren die Diffusoren wunderbar. Vor allem nahezu knitterfrei, da die Bespannung ja meist durch den Ring des Diffussors straff gehalten wird.

Ich verwende zwei verschiedene Größen sehr günstiger Refkeltoren: Einen runden (107cm) Walimex 5 in 1 und einen rechteckigen (102 x 168cm) Walimex 7 in 7.

Das Manfrotto Galgenstativ Combi S eignet sich hervorragend zur Montage des Diffusors, wie ihr auf den Bildern unten sehen könnt. Übrigens helfen beim Befestigen des Diffusors oft ganz einfache Klammern aus dem Baumarkt (siehe auch letztes Bild).

Hier ein paar Beispielbilder und die dazugehörigen Bilder vom Setup. Habt ihr auch schon mit Diffusoren als Hintergrund experimentiert?

bigfloat-LY8_1501
Drummershooting mit Thomas
bigfloat-LY8_1504
Mit einbezogener Location
bigfloat-LY8_1511
Und hier das Licht- und Hintergrundsetup – Hintergrund ist hier einfach seitlich rausgedreht.
bigfloat-LY8_1249
Portrait für das Klinikum Fürth
Licht- und Hintergrundaufbau
Licht- und Hintergrundaufbau

2 Kommentare

    1. Hallo Christian,
      in diesen beiden Fällen war das eine "billige" Schirm-Okta, aus Hong Kong per eBay. Da drin stecken zwei Yongnuo YN560 – mehr dazu aber in Kürze in einem extra Artikel. Kommt bald mit allen Details… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert