Im Wald

mit der Fuji X-E1

Heute war draußen so eine Art „Farblos-Wetter“ – feucht, kühl, stark bewölkt und richtig unangenehm… Genau richtig, um mit dem Mountainbike in den Wald zu fahren, und mit der Fuji (der Blogpost zur Kamera ist immer noch in Arbeit ;)) ein paar Bilder von der Atmosphäre zu schießen. Nachdem mich Felix Meyers Blogpost Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht von dieser Woche heute nach draußen getrieben hat, will ich euch hier die Ergebnisse der kurzen Aufahrt in den Fürther Stadtwald zeigen:

Wald
Stadtwald
Waldrand
Waldrand
.
.
IIIIII
IIIIII
Parkplatz
Parkplatz
III
III
.
.

 

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bilder

4 Kommentare

  1. Danke, Bo!
    Ich hatte sie im Rucksack dabei, und nur ab und zu ausgepackt… Ich glaube, das Feuchte macht ihr nichts, bin aber auch etwas vorsichtig, wenn's mehr regnet. Mal sehn, ob irgendein Hersteller irgendwann ein leichtes Wetter-Case baut. Wäre schon praktisch… 😉

  2. Haha, ja ein Wettercase wäre praktisch, aber dann wäre sie zumindest für mich zu gross. Hab mir die X-E1 zum einen auch wegen der Grösse im Vergleich zur DSLR gekauft.

  3. Ja, deshalb hab ich sie auch gekauft; wobei es für manche Zwecke wirklich nicht schlecht wäre ein Wetter-Case zu haben – da muß sie ja nicht immer drin stecken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert