Kanal I-IV

Eine Hommage an Andreas Gursky
Das teuerste Foto der Welt – mit diesem Bild spaltet Andreas Gursky das Publikum in zwei Lager. Nicht wegen des Bildes an sich, sondern, weil es im November 2011 als aktuell teuerstes Bild Foto der Welt für $4.338.500 verkauft wurde.

Wie immer bei Kunst muß nicht zwingend jeder verstehen, wie dieser Preis zustande kommt – wobei ich mir jedoch sicher bin, daß jeder Negativ-Kritiker beim Anblick des Originalbildes in der Größe von ca. 363 x 185 cm zumindest etwas verstummen würde…

Für mich war das Bild die Inspiration den Main-Donau-Kanal hier in Fürth in ähnlichem, wenn auch anderem (=meinem) Stil zu fotografieren. Prinzipiell gehe ich an die Fotografie etwas anders heran als Gursky: Er verändert seine Bilder bewußt digital:
„Jedweder Wahrheitsanspruch in [meinen] Bildern ist nur dahingehend zu befriedigen, dass ein bestimmtes Ereignis im Hier und Jetzt stattgefunden hat“
(Wikipedia).

Ich für meinen Teil ändere so wenig wie möglich an meinen Bildern, mal abgesehen von Farbkorrektur, Scharfzeichnung, Belichtungskorrektur und vielleicht „kleine“ Effekte wie Vignettierung oder ähnliches.

Im Rahmen einer kleinen, einstündigen Fahrradtour heute an den Kanal enstand eine Serie Bilder, die ihr hier sehen könnt – ganz anders als Gursky, aber doch irgendwie eine Hommage an ihn.

DSC_3221 DSC_3263 DSC_3259 DSC_3244

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert