Workshop in Dresden

Über Spiegel-Online bin ich irgendwann Ende Januar auf Götz Schleser und seine sehr spektakulären Politiker-Portraits aufmerksam geworden. Nachdem ich mir wirklich alle Bilder auf seiner Website angesehen hatte bin ich über den Navigationspunkt „Workshops“ gestolpert…
Cool! Workshops! Ein kurzer Kalendercheck ergab, dass ich leider zum nächsten Termin nicht kann; per Email war aber schnell eine Anfrage geschrieben, was an weiteren Workshops geplant ist. Im Rahmen der PCP Tour lag mir Dresden an Nächsten.

Als nächstes hab ich einigen Kollegen von dem Workshop erzählt, und nach ein paar Facebook-Chats waren tatsächlich Andreas, Alex, Harry und Christian mit von der Partie.
Der weitere Plan war schnell gesponnen: damit wir noch etwas von Dresden sehen können geht’s also Sonntag früh los, ab Mittag Sightseeing in der Stadt und Montag früh dann auf zum Workshop. Das wird lustig – fünf völlig Fotoverrückte mit jeder Menge Equipment in einer fremden Stadt…

Hier also meine Bildausbeute vom Sonntag bei herrlichem Wetter:

fch_LYF17649

Überall findet man tolle Hinterhof Locations

fch_LYF17658

Alex

Andi in der Dresdner Altstadt

Andi in der Dresdner Altstadt

fch_LYF17718

Nochmal Alex - aus dem Bild sollten wir eine Visitenkarte machen!

Nochmal Alex – aus dem Bild sollten wir eine Visitenkarte machen!

fch_LYF17785

Andi

Bokehtest meines 135mm f2.0

Bokehspaß mit meinem 135mm f2.0

Harry mit Mega-Bokeh im Hintergrund

Harry mit Mega-Bokeh im Hintergrund

Alex mit dem selben Bokeh

Alex mit dem selben Bokeh

Der Workshop bei Götz

Den weiteren Verlauf des Abends lasse ich mal lieber unbebildert – es war in jedem Fall sehr lustig in der Dresdner Neustadt. Montag früh ging es also los zum Workshop, zu dem wir auch quasi exakt pünktlich ankamen. Ich glaube just in time nennt man das ;)

Wer sich das Portfolio von Götz ansieht, dem stechen sicher die unkonventionellen Portraits, vor allem die von vielen Spitzenpolitikern ins Auge. Seine Herangehensweise an Bildideen und Details aus dem Nähkästchen fand ich sehr interessant und spannend; manche Bilder hätte ich mich wohl nicht getraut zu veröffentlichen, aber genau diese machen den Reiz seines Portfolios aus.

Im zweiten Teil des Workshops hatten wir eine Stunde Zeit Bilder zu machen. Mit Profoto und Elinchrom Blitzequipment haben wir also in zwei Gruppen versucht im Stil von Götz an Locationportraits ranzugehen:

Andi

Andi

Andi, Variante

Andi, Variante

Götz himself

Götz himself

Alex beim Shooting

Alex im Einsatz

Alex

Andi close-up

LY4_3221

Andi fotografiert Alex, ich beide ;)

Andi fotografiert Alex, ich beide ;)

Alex

Alex

Alex

Alex

Alex und Andi

Alex und Andi

Götz

Jungs, mir hat der Ausflug richtig Spaß gemacht – wir sollten das auf jeden Fall wiederholen! Mal sehen, in welche Stadt es uns das nächste mal verschlägt…

Schreibe einen Kommentar