Schrittmacher

Posted on November 8, 2012

Fotos im OP-Saal

Diese Woche war ich vom Klinikum Fürth für ein Shooting gebucht – im, bzw. mit Blick in den OP-Saal der Kardiologie. Es ging um ein Pressebild zum Thema Herzschrittmacher.

Davor schossen mir natürlich jede Menge Fragen durch den Kopf:
Muss ich und mein Equipment steril / keimfrei sein?
Kann ich blitzen und störe damit niemanden bzw. auch keine technischen Geräte?
Wie lange kann man während einer OP mit dem geblitze und dirigieren „nerven“?

Vor Ort lief dann alles sehr flüssig und etwas anders als gedacht ab; wir fotografierten den leitenden Artz Dr. Vogt im Vorraum des OP bei geöffneter OP-Tür. Mit dem Ergebnis bin sowohl ich als auch der Kunde übrigens sehr zufrieden 🙂

Technik

Zum Einsatz kam meine D800, das AF-S 50mm und die beiden Lastolite Ezyboxen (die 60er von links, die 40er von rechts als Schattenaufheller). Im OP-Saal selbst habe ich versucht das vorhandene Licht einzufangen. Dazu lief die D800 mit ISO400, und die Belichtungszeit zwischen 1/80s und 1/50s. Um bei den Belichtungszeiten nicht zu verwackeln hatte ich die Kamera auf dem Stativ. Alles in Allem ganz schön eng (ich stand in der Tür zwischen Flur und OP-Vorraum), da ich nicht auf eine kürzere Brennweite wechseln wollte.

Hier nun die beiden ausgewählten Bilder:

Herr Dr. Vogt – im Hintergrund die laufende Schrittmacher-OP (50mm, f5, 1/80s, ISO400)

Herr Dr. Vogt (50mm, f5, 1/50s, ISO400)

Leave a Reply