Yongnuo YN560-TX

Nach endlos langem Warten hat Yongnuo endlich den Funkauslöser YN560-TX angekündigt. Das tolle an dem Modell? Die Leistung der YN560-III Blitze kann damit aus der Ferne geregelt werden.

Ich warte schon ewig auf diesen Sender, und nun hat Yongnuo weitere Details dazu bekannt gegeben:
Laut Flashhavoc arbeitet der Sender mit bis zu sechs verschiedenen Gruppen und kann die Leistung, sowie die Zoomstellung des Reflektors der YN560-III Blitze fernsteuern.
Für mich klingt das nach einem absoluten Killer-Gerät, wenn ich Events und Hochzeiten fotografiere. Bei solchen Einsätzen habe ich im Raum zwei bis drei Blitze auf Stativen verteilt, und kann mir mit dem neuen Auslöser also zukünftig den Weg zu den Blitzen sparen, wenn ich mal die Leistung anpassen muss, oder einen der Blitze komplett abschalten will.
Von der Handhabung her sieht das Teil auf den Fotos absolut einfach aus; sobald ich einen in den Händen halte gibt es hier einen ausführlichen Testbericht…

Hoffen wir, dass der YN560-TX bald verfügbar ist :)

yn560tx_2

Update 28.06.2014

Seit heute kann man den Sender bei eachshot.com vorbestellen; ich hab das mal gemacht, und bin gespannt, wann meiner ankommt :)

Update 01.07.2014

Eachshot hat mir eben per PayPal $29,14 zurückerstattet und den Preis auch im Shop gesenkt. Jetzt warte ich nur noch auf die Versandbestätigung…

Und noch ein Update heute: Auf der Yongnuo-Website kann jetzt die Bedienungsanleitung für den Sender runterladen. Darin wird auch erklärt, wie man den Gruppenmodus in den Blitzen aktiviert, und dass es wohl doch einen Canon und eine Nikon Version geben wird (macht aber nur einen Unterschied beim Wakeup des Blitzes aus dem Stand-By).

Update 16.07.2014

Soeben wurde der Sender geliefert – mehr zur Funktion in den nächsten Tagen..! :)

21 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Torben,
    grundsätzlich sollte der YN560-TX an allen Kameras mit ISO-Blitzschuh problemlos arbeiten. Das Signal zur Blitzzündung wird ja nur über den Mittelpin gegeben, von daher ist es völlig egal, ob die Canon oder Nikon Variante verwendet wird.

    Seit gestern habe ich übrigens auch meinen Erfahrungsbericht online: Yongnuo YN560-TX Testbericht

  2. @ lucky:
    Du schreibst, an Deiner Fuji klappt alles wie es soll – verwendest Du denn die Canon oder Nikon Variante?
    Vielen Dank fuer Deine Antwort.

    Gruss,

    Torben

  3. Pingback: Yongnuo YN560-TX Testbericht | fotografie christian horn

  4. Hi,

    habe nun ausgiebig getestet und bin total begeistert…
    Sony A77 mit YN 560TX, dazu ein YN 560III ferngesteuert
    und ein Metz AF 52 Digital 1 auf YN RF 603CII ebenso,
    natürlich ohne Steuerung, wie der YN 560III, aber beide
    manuell und alles funktioniert bestens…ein super Teil…

  5. Bei mir klappt das alles bestens, bis auf gelegentliche Aussetzer beim Auslösen.
    Hast Du den Gruppenmodus im Blitz korrekt aktiviert?

  6. Bin auch schon auf den Test gespannt – vor allem, weil es mittlerweile ja einige Berichte von Problemen beim Verwenden des 602er Modus am Blitz gibt und etwas weniger häufig beim Verwenden des 603er Modus.
    Auch schade, dass hinter der roten Frantabdeckung wohl leider kein AF-Hilfslicht vorhanden ist.

  7. Vielen Dank für deine Antwort, Lucky!

    Bin schon gespannt zu hören, was du von dem YN560-TX hälst.

    Philipp

  8. Hallo Philipp,
    das wird ziemlich sicher nicht gehen. Einerseits heißt 2,4GHz nur, dass im gleichen Frequenzband gesendet wird, nicht aber, dass das Protokoll auch das Gleiche ist. Andererseits hat der YN560-III ja ein weiteres Protokoll zur Leistungsregulierung, welches die JJC nicht kennen…

  9. Hi,

    habe von JJC den JF-G2P Wirless Flash Trigger mit Empfänger. Hat 16 Kanäle und funkt auf „FSK 2.4 GHz“. Weiss jemand von euch, ob man meine Empfänger mit dem YN560-TX ansteuern kann?

    Besten Dank
    Philipp

  10. Der Unterschied zwischen der Canon und Nikon Variante ist lediglich das Pin-Layout am Fuß. Das wirkt sich wohl nur auf das Blitz-WakeUp aus dem Standby aus. Grundlegend wird aber über den Mittenkontakt gezündet, und das sollte auf allen Kameras mit ISO-Blitzschuh klappen. Bei Sony mußt Du also evtl. Richtung ISO adaptieren; auf meiner Fuji klappt alles wie es soll :)

  11. ich lese gerade es gibt eine Canon und Nikon Version von Sony steht da nichts drin.
    Liege ich mit meiner Vermutung richtig das es eigentlich egal ist, das müsste auch bei Sony gehen da ja nur das Signal *jetzt Blitzen* von der Kamera zum YN560-TX übermittelt werden muss.

    War ja bei den alten 602er Auslösern auch so…Adapter war halt nötig auf den Sony Schuh.

  12. Auslösen kannst Du jeden Blitz, unter dem ein 602 oder 603 Empfänger steckt. Leistung und Zoom kann nur beim 560-III aus der Ferne gesteuert werden.

  13. Hallo,

    kann das gute Teil nur die YN-560III steuern oder auch die YN-560II. Weiß das zufällig jemand.
    Grüße Nico

  14. am 29.06. bestellt und am 30.06. verschickt…bin mal
    gespannt was der Zoll sagt…

  15. Wo hast Du den denn gekauft? Bei eBay (busra19), oder? Laut flashhavoc.com ist das nicht direkt Yongnuo; aber das ist ja auch egal ;) Eachshot soll angeblich die Preisdifferenz zum endgültigen Preis zurückerstatten, wenn das Teil versandt wird.

    Aber eigentlich ist mir das in dem Fall tatsächlich egal; der Sender wird so viel vereinfachen, dass 20€ hin oder her nicht ins Gewicht fallen ;)

  16. Man kann ihn bei yongnuo direkt bestellen
    Und vor allem günstiger. Ich hab meinen für Ca 38,- EUR bestellt.

  17. Hi,
    auf das Teil wartet die halbe „entfesselt blitzen Welt“….
    hoffe auch das es bald zu kriegen ist, denn meine beiden
    YN-560III warten schon auf den YN560TX….warten….warten…

  18. Pingback: #361 – Tschechische Konfitürenähnliche Zwetschkenmasse | Happy Shooting – Der Foto-Podcast

Schreibe einen Kommentar